Donnerstag, 10. Dezember 2009

software-heute.de - Neuer Abzockversuch aus Wistedt

Bereits vor einiger Zeit berichteten wir über die Abzock-Seite extreme-downloads.net des Daniel Popp aus Wistedt.
Nachdem diese eher mäßig erfolgreich schien und schnell wieder in der Versenkung verschwand, versucht man offensichtlich diesmal mit der Seite www.software-heute.de und der Firma iNet Online den Verbrauchern das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Hierbei hat man die Masche von online-downloaden.de übernommen.
Auf der eigentlichen Seite des Abzockportals software-heute.de ist ein relativ deutlicher Preishinweis zu finden...

...doch wird keiner der in die Abofalle getappten Nutzer diese jemals gesehen haben können, werden die Verbraucher durch Werbeanzeigen in Suchmachinen doch gleich auf die Anmeldeseite http://software-heute.de/anmeldung.php weitergeleitet, auf welcher aber jegliche transparente Preisangabe fehlt.
Wie auch bei online-downloaden.de ist der Preis gut überlesbar am unteren rechten Rand am Ende eines Fliesstextes versteckt.


Ebenso wie bei vergleichbaren Abofallen, wie z.B. opendownload.de/softwaresammler.de und online-downloaden.de, ist hier reingefallenen Verbrauchern erneut Folgendes zu raten:

- Zahlen Sie auf keinen Fall!
- Lassen Sie sich nicht von Rechnungen, Mahnungen oder Schreiben eines Inkassobüros oder Anwaltes einschüchtern!
- Nur beim sehr unwahrscheinlichen Fall, dass ein gerichtlicher Mahnbescheid zugestellt werden sollte, muss diesem fristgerecht widersprochen werden.

Bei Unsicherheiten oder für individuelle Rechtsberatung können Sie sich an die Verbraucherzentrale wenden, oder z.B. eine Anfrage bei frag-einen-anwalt.de stellen.

Auch sollte man auf keinen Fall die als Kontakt-Telefonnummer genannte, teure 0900-Nummer wählen. Abgesehen davon, dass es i.d.R. äusserst fruchtlos ist, mit solchen Abzockern in Kontakt zu treten, sollte man dann dieses schriftlich machen.

Da es evtl. manchen reingefallenen Verbraucher beruhigen dürfte, sei erneut auf den ZDF-Bericht über den vergleichbaren Abzocker opendownload.de und die Aussagen vom Juristen Marcus Saller von der Verbraucherzentrale verwiesen:
Opendownload.de-Abzocke - Das ZDF-Magazin WISO berichtet


Nachtrag:


Offensichtlich ist von Daniel Popp eine grossangelegte Abzocktour geplant. Wie auf antiabzockenet.blogspot ausführlich dargelegt wird, betreibt dieser neben software-heute.de viele weitere Seiten, die auf die Täuschung der Nutzer zielen:

* Lieferantenkontakte.com
* Deutscher-Fabrikverkauf.de
* Restpostenfirma.de
* der-restposten-blog.de
* restposten-kleinanzeigen.de
* restposten-grosshandel.com
* grosshandel-import.de
* retimex.com

Quelle: Abzocke mit Fabrikverkauf diesmal von iNet Online GbR

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Bin ebenfalls unbewusst auf diesen Mist gestoßen. Fest steht: Die werden mein schwer verdientes Geld nicht erhalten.

Anonym hat gesagt…

Hallo,
an alle reingelegten!

Ich bin extrem vorsichtig und doch bin ich auf der Suche nach einem Virenscanner ( den mit dem Schirmchen ) in diese Abofalle getappt. Als ich es bemerkte habe ich den Vorgang abgebrochen und die Seite geschlossen. Trotzdem will man mir einen rechtsgültigen Vertrag anhängen.
Mein Anwalt sagt nur nicht auch nicht mit der kleinsten Silbe reagieren. Irgendwann hört's auf. Es ist kein rechtsgültiger Vertrag !

Anonym hat gesagt…

Hallo,bin auch in die Falle getappt!Was ich jetzt so alles gelesen habe,scheint da einer wirklich Leute abzocken zu wollen!Werde ebenfalls nicht auf die Zahlungsforderungen eingehen!

Anonym hat gesagt…

Hallo,

ich habe heute ebenfalls eine mail bzgl. eines Abos erhalten und soll 84,-- € bezahlen.
Ich habe auch keinen Vertrag abgeschlossen und auch nicht meine Daten genannt. Im Mail wird auch mein Nachname falsch geschrieben und eine falsche Hausnummer angegeben. Frage mich nur, wie diese Leute an die Daten kommen. Ich habe nämlich kein Anmeldeformular ausgefüllt...
Zum Glück habe ich im Netz recherchiert und bin auf diese Seite gekommen. Werde natürlich auch nicht bezahlen....

Wortschmiede hat gesagt…

Die übernehmen die Adressen aus anderen Butterfahrt-/ Verkaufsfahrt- aktionen, wo immer die her haben.Kann man die nicht per Abmahnanwalt zurückärgern?

Anonym hat gesagt…

Hallo,

ich habe soeben auch eine Mail mit einer Rechnung erhalten. Ich habe mich auf dieser Seite registriert und natürlich auch den mir zugesendeten Aktivierungslink angeklickt und den Code eingegeben. Wollte ein Antivirenprogramm downloaden, als ich aber gesehen habe dass es nur für private zwecke möglich ist, habe ich den Vorgang anbgerochen. Ich habe diese "Gebühr" von 84 Euro nicht erkannt. Glauben Sie, dass in meinem Fall ein Vertrag zustande gekommen ist und ich die Rechnung zahken muss?

Danke für die Antworten!

Anonym hat gesagt…

bin soeben auch opfer geworden.
werde aber nicht zahlen.

kann mir jemand sagen,ob eine mahnung ect. kam?

Anonym hat gesagt…

da ich ein wenig das bgb studiert habe, habe ich herausgefunden, dass es sich keines falls um einen verbindlichen vertrag handelt. jedoch wüsste ich gerne, ob mir noch weitere mails/ mahnungen ect ins haus falttern könnten.

Anonym hat gesagt…

Bei mir ist die erste Mahnung eingegangen!Es werden wohl noch einige folgen!Man soll sich nicht davon beirren lassen!Einfach stur bleiben!Das generve hört dann irgendwann auf!


LG

Anonym hat gesagt…

bin leider auch auf diesem abzocker reingefallen. habe sogar seine e-mail mit den sogenannten zugangsdaten geöffnet, waren aber nur die geschäftsbedingungen. habe aber keinen link geöffnet zum aktivieren und mich bei ihm auch nicht angemeldet. das weiß ich 100&. und trotzdem bekam ich eine rechnung, werde aber nicht bezahlen.
wer kann mir sagen, wie ich mich in diesem fall verhalten soll?

Anonym hat gesagt…

Hallo,

habe gerade eine 1. Mahnung erhalten - wie schon vor erwähnt habe ich Depp den Aktivierungslink angeklickt und den Aktivierungscode eingegeben.
Habe ich somit einen rechtsverbindlichen Vertrag geschlossen?

Danke für Eure Antworten.

Anonym hat gesagt…

Bei Webseiten-Angeboten mit verschleierter Preisauszeichnung kommt kein wirksamer Vertrag zustande. Es entsteht keine Kostenpflicht!



LG

Anonym hat gesagt…

Hey Leute! Uns ist das auch widerfahren! Habe sogar schon die dritte Mahnung mit Drohung auf gerichtliche Klage! Einfach nicht reagieren.... Wie oft war das schon im TV und alle sagen, bloß nicht antworten und auf gar keinen Fall bezahlen! Der hat keine Chance!!!

Anonym hat gesagt…

Immer wieder UNVERSTÄNDLICH, dass bei unserem Rechtssystem solche Betrüger nicht angeklagt werden. Trotzdem natürlich: Nicht zahlen! Oder hat das etwa jemand getan?

Anonym hat gesagt…

Habe auch bereits die 2. Mahnung bekommen...werde jetzt dieser Firma ebenfalls eine Rechnung schicken, wegen Speicherung meiner persönlichen Daten ;-)

Anonym hat gesagt…

Jetzt ist ein "Mahnbescheid mit Forderungseinzug" von der "Kundenbetreuung" per E-Mail eingetroffen. Ich hab solche Angst.

Anonym hat gesagt…

Hallo,

ich habe nun auch bereits die dritte Mahnung bekommen. Überschrift: "Mahnbescheid und Forderungseinzug". Ich hatte mir auch tatsächlich etwas von dieser Seite heruntergeladen und wie alle anderen auch, den versteckten Preis nicht erkannt. 84€ für ein Programm, welches ich mir sogar auf der offiziellen Seite des Softwareanbieters kostenlos herunterladen kann. Eine Frechheit. Habe bis jetzt noch nicht gezahlt und immer brav jeder Rechnung widersprochen. Ich hoffe, das Ganze findet bald ein Ende.

Hat denn schon jemand einen Mahnbescheid bekommen?

Lieben Gruß.

Anonym hat gesagt…

Hallo,
meine Tochter hat auch einen Mahnbescheid bekommen, heute sogar den dritten.
Sie hat erst seit dem 05.März 2010 einen Computer und ist eigentlich nur im "WKW" und dort sind ihre Daten auch eingegeben, dieses macht mich sehr nachdenklich, weil sie dort auch ihr Geburtsdatum eingegeben hat, mit ausversehen falschem Datum und mit exakt diesem falschem Datum kam auch die Mahnung, seltsam,.
Ich werde der Sache weiter beachtung schenken, aber zahlen werde ich nicht.
viele Grüße

Anonym hat gesagt…

Klasse Seite erst mal, bin ebenfalls darauf reingefallen und habe jetzt direkt 3 Mahnemails erhalten und werde nicht reagieren. Alleine schon die Art wie die einem mit ALLEM drohen ist extrem unseriös und unfreundlich.
Beste Grüße

Anonym hat gesagt…

Hallo Leute,
mich hatte es ja wie geschrieben auch erwischt. Hatte auch unvorsichtigerweise seine Links geöffnet(ohne darauf zu achten von wem sie kamen), weil ich dem Glauben war, die kamen von dem Anbieter bei dem ich mich mit meiner E-mail Adresse eingeloggt hatte. Auf keinem Fall bei diesem gewissen Herrn. Hatte dann von ihm 4 Rechnungen bekommen, drei auf meinem Namen und eine gänzlich fremde Adresse.Hatte darauf hin einen Anwalt konsultiert und diesen Musterbrief von der VZ an ihn geschickt, worauf er per e-mail zwei Rechnungen selbst stornierte und so für mich nur noch eine Rechnung offen war. Auf die fremde Rechnung habe ich gar nicht reagiert. Und soll ich euch mal was sagen, heute kam die erste Mahnung über alle Rechnungen und sogar noch eine zusätzliche Mahnung über eine Rechnung mit einer Kundennummer die mir garnicht gehört. Ich werde morgen nochmal meinen Anwalt darüber informieren und überlege mir auch schon diesen gewissen Herrn bei der Polizei anzuzeigen. Diese Frechheit muß ganz einfach bestraft werden. Was sagt ihr dazu? Laßt euch nichts von ihm gefallen.
Warte auf eure Antworten!

Anonym hat gesagt…

Hallo Leute,
leider bin ich auch auf diese miese Masche reingefallen und habe sogar die AGB Bestätigt(Ich Dussel)werde aber auf keinen fall zahlen für ein program das es überall kostenlos gibt!!!
Da ist doch mal wieder unsere Liebe Gesetzgebung gefragt!!so etwas darf es in unserer heutigen zeit einfach nicht geben!Müssen mal die medien eingeschaltet werden!!Ist ja schon terror was der mensch sich erlaubt!!!Sage nur " Bürger wert euch gegen solche Menschen"!!

Anonym hat gesagt…

Hallo Leute,
war heute bei meinem Anwalt, der will jetzt alles in die Hand nehmen. Muß jetzt nur abwarten, was dabei rauskommt. Kopf hoch, kann allen nur raten wehrt euch, nehmt euch einen Anwalt, wenn ihr könnt.
Warte auf eure Antwort.

Anonym hat gesagt…

Habe gestern die Rechnung bekommen.
Ziemlich behämmert, ich saß den ganzen Tag im Auto gestern.
Habe dann um 22:00 Uhr bei der Polizei strafanzeige gestellt.

Anonym hat gesagt…

portal der polizei NRW, wo man online anzeige erstatten kann:

https://service.polizei.nrw.de/egovernment/service/internet.php

Alex hat gesagt…

Bei mir geht das nun schon seit 20.02.2010, mitlerweile sind es nur noch drohungen!!! wie krank sind die eigentlich??
und unwissende werden damit so unter druck gesetzt, dass sie auch noch zahlen.
solche `menschen`, die auf dermasen üble weise betrügen, gehört das handwerk gelegt.

ich habe auf die 2 letzten "DROHBRIEFE" als antwort nur noch auf meinen anwalt verwiesen.

mal schauen was sie jetzt machen!!

aber ich halt durch!!!

Anonym hat gesagt…

Diese Woche 2 Abzocke erhalten:

software-heute (D. Popp)und
download-service (Viliam Adamca)

wurden von mir gesperrt

Anonym hat gesagt…

So...heute kam die 3 Mahnung bei mir rein!Es wird weiter gedroht!

"Nach Ablauf dieser Frist wird automatisch eine Zahlungsklage eingereicht eingereicht."


Ich glaube eine Scheißhausfliege ist nichts gegen diese Bande!

Anonym hat gesagt…

Hallo Leute,
habe in der Zwischenzeit; nach dem dieser Typ Post von meinem Anwalt bekommen hat;von ihm per E-mail die Bestätigung bekommen, das alle meine "angeblichen" Anmeldungen zurückgezogen wurden. Bin ja gespannt ob demnächst die 3. Mahnung ins Haus flattert.
Ist ja wie im Krimi!!!!!
Warte auf eure Antwort!

Anonym hat gesagt…

ist ja lustig... bin auch drauf angesprungen ;-) wollte auch, wie immer mein kostenlses antivirenprogramm downloaden ;-)
Rechnung, 1. Mahnung gelöscht,
Diesen Text an diesen feinen Herrn geschickt:

Lieber Herr Popp,
nachdem ich eine Mahnung von Ihnen erhalten habe, und mir keiner Schuld bewusst bin, hab ich ein wenig im Netz gegooglet und bin unter anderem auf unten eingefügten spannenden Beitrag gestoßen.(Und das Netz ist, wie Sie selbst wissen dürften, voll davon!)
Ich würde Sie also bitten, jeglichen weiteren Schriftverkehr zu unterlassen. Sollte das nicht passieren, so werde ich den Gerichtlichen Mahnbescheid abwarten und dann entsprechend reagieren!!!!!! Ich bin Internet- Rechtsschutzversichert, also kein Problem!!!!!! Weiterhin fordere ich Sie hiermit auf, sämtliche Kontatktdaten zu meiner Person aus Ihrem System zu entfernen!

Gruß M......

Und jetzt warte ich einfach ab!

Bezug auf dieses Posting:

...... Zitat: "Sie hat erst seit dem 05.März 2010 einen Computer und ist eigentlich nur im "WKW" und dort sind ihre Daten auch eingegeben, dieses macht mich sehr nachdenklich, weil sie dort auch ihr Geburtsdatum eingegeben hat, mit ausversehen falschem Datum und mit exakt diesem falschem Datum kam auch die Mahnung, seltsam,.".....

ich frag mich mittlerweile, ob die Anrufe aus Callcentern (Spanien und Österreich) hiermit vielleicht auch in Verbindung stehen könnten!?! Die Anrufen kommen sogar nach 23.00 Uhr :-P :-P
liebe grüße an All die Geschädigten!

Anonym hat gesagt…

Hallo noch mal ;-)
Habe Heute erneut Post bekommen, die aber gar nicht für mich bestimmt war. Bedeutet: Weder der Name,die Mailadresse, die IP-Adresse, noch das Geburtsdatum gehörten zu mir.
Habe jetzt bei der Polizei nachgefragt, und werde nächste Woche eine Strafanzeige wegen verletzung des Datenschutzes stellen!!!!
Kann nur jedem raten, die Polizei in dem Fall zu kontaktieren!
LG und schönes WE

Anonym hat gesagt…

Ich bin auch darauf rein gefallen und habe nun die zweite Mahnung hinter mir. Wie auch bei den Anderen habe ich wiedersprochen und bin mal gespant was jetzt kommt . . .

Und hier noch ein paar eicht gute Ratschläge :
http://www.computerbetrug.de/abzocke-im-internet/abofallen-im-internet-das-muessen-sie-wissen/

Gruß an alle Betrogenen

Anonym hat gesagt…

Ich habe ebenfalls eine Rechnung erhalten, mir ist aber gar nicht bewusst, dass ich jemals die Webseite besucht habe. Weder die Adresse noch das Geburtsdatum stimmen. Wo holen sie die Informationen her? Achtung: Mit dem Datenschutz halten sie es auch nicht besonders. Neben meiner Rechnung befand sich eine zweite Rechnung einer mir unbekannten Personen mit Anschrift und Geburtsdatum im Anhang!!!

Anonym hat gesagt…

Hatte am 07.05. die 3.Mahnung erhalten und seit dem nichts mehr von diesen Abzockern erhalten!Vielleicht geben sie ja jetzt Ruhe!?

Anonym hat gesagt…

ZITAT:"Ich habe ebenfalls eine Rechnung erhalten, mir ist aber gar nicht bewusst, dass ich jemals die Webseite besucht habe. Weder die Adresse noch das Geburtsdatum stimmen. Wo holen sie die Informationen her? Achtung: Mit dem Datenschutz halten sie es auch nicht besonders. Neben meiner Rechnung befand sich eine zweite Rechnung einer mir unbekannten Personen mit Anschrift und Geburtsdatum im Anhang!!!"

Jepp habe auch Post bekommen, die nicht für mich bestimmt war. Natülich auch welche, die für mich bestimmt war!
Und gestern die 3. Mahnung mit Androhung von Schufa-Eintrag, ect. pp.....
Hab es in die Ablage gepackt, mir nen Kaffee gekocht, und mich in die Sonne gelegt ;-)
Mal sehen, ob die nun Ruhe geben, oder ob noch was kommt. Anwalt ist schon informiert, und sowie was per Post von einem Inkassobüro oder gar vom Gericht kommt, wird gehandelt.
Und bis dahin (wenn überhaupt) können die mich da, wo´s dunkel wird ;-)

Anonym hat gesagt…

Hallo, ich bin auch auf diese Bande reingefallen. Wollte bei Google den Adobe Reader auf meinen neuen Laptop laden, die haben sich einfach dazwischen geklemmt, als ich das merkte habe ich die Seite sofort geschlossen. Die Rechnung kam dann überraschend an eine meiner Mail Adressen, die eigentlich keiner kennen kann. Natürlich war die angebliche Widerspruchsfrist verstrichen und ich soll einen Bestätigungslink betätigt haben, von dem ich gar nichts wusste. Die Burschen geben sich richtig Mühe. Mein Widerspruch wurde nicht anerkannt, inzwischen habe ich die Mahnung mit 3 Euro Gebühr und Androhung Post vom Anwalt bekommen. Ich lass mich überraschen, wie das ausgeht...

Anonym hat gesagt…

Hallo,
ich will mich auch kurz zu Wort melden, auch auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen...

Mir geht es genau wie euch auch, habe den "Vertrag" auf anraten von Verbraucherzentralen gekündigt mit einem Schreiben, das per Einschreiben+Rückschein verschickt, der gute Herr Popp hat sogar selbst unterschrieben.....

Erst war kurz Ruhe, dann aber sofort die Aufforderung zu zahlen, sogar Reaktion auf mein "Kündigung". Jetzt kam auch die 1. Mahnung usw. usw. usw.

Hab auf Emails geantwortet, jedoch ist das wohl alles zwecklos, der Tipp gar nix zu machen und auf ein Ende der Emailfluten zu warten, halte ich am sinnvollsten, bzw. einen Anwalt einzuschalten.
In meinem Falle jedoch teurer als Nix-tun...

Wünsche Euch allen alles Gute & bleibt standhaft!!!

Anonym hat gesagt…

Es kann doch echt nicht sein, dass solche A********************* mit so was durchkommen, oder? Ich werd mich so lange weigern, bis die aufgeben oder irgendwas passiert wie ein nettes Schreiben von nem Anwalt.

Falls sowas passiert, müsste man doch die Geschädigten zusammentrommeln können, oder?

Gibt es denn schon news von anderen, ob die von allein aufgegeben haben????? Das wäre doch tröstlich...

LG!!!

Anonym hat gesagt…

also bei mir gibts nix neues. ich hätte zwar auf die "letzte aussergerichtliche mahnung" schon vor gut 2 wochen reagieren sollen, was ich natürlich nicht getan habe, und bis jetzt hab ich noch nix wieder gehört ;-))
vielleicht isser ja in urlaub, der gute herr popp *griiiins*
ich bleibe weiterhin eisern PUNKT ;-)

Anonym hat gesagt…

Habe nun seit ca. 2 Monaten nichts mehr von diesen Abzockern erhalten!Ich gehe jetzt mal davon aus,dass auch nichts mehr kommt!